Line-Up

CHARLIE CUNNINGHAM (UK)

Er war Special Guest auf der Tour der Mighty Oaks hier in Deutschland, zwei Solotourneen und diverse gefeierte Festivalauftritte (u.a. Reeperbahn, Maifeld Derby, Traumzeit) liegen hinter ihm und Charlie Cunningham scheint voll und ganz angekommen zu sein bei uns. Mit seiner EP-Trilogie „Outside Things“, „Breather“ und „Heights“ sind mittlerweile zwölf einzigartige und eigenständige Songs erschienen. Dabei begeistert er uns mit seiner Fähigkeit, starke und zugleich zarte und ehrliche Musik und Texte zu schreiben, die eine ganz eigene Magie besitzen. Seine ruhige, warme und kraftvolle Stimme und sein absolut individuelles, vom spanischen Flamenco beeinflusstes virtuoses Akustikgitarrenspiel ergeben darüberhinaus ein wunderbares musikalisches Ensemble. Wir freuen uns sehr das Charlie Cunningham zu uns rübergeflogen kommt, er wird als Trio mit Percussions & Elektronics auftreten.
Wir sind sehr gespannt.

Kim Janssen (NL)

Der grandiose Pop-Entwurf des gebürtigen Niederländers ist so weltumfassend wie die unzähligen Stationen seines bisherigen Lebens. In den vergangenen vier Jahren spielte Janssen mit seinem 2012 erschienen Album ›Ancient Crimes‹ und der nachfolgenden ›The Lonely Mountains‹ EP mit seiner achtköpfigen Band über 450 Konzerte in Europa, Nordamerika und Asien. Während er mit ›The Black Atlantic‹ seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk auslotet und beständig berührende Pretiosen aus dem Hut zaubert, fällt sein Solo-Output ungleich schillernder aus.
Auch sein neuestes, gerade erschienenes Werk "Cousins", bleibt der musikalischen Grandezza aus gehauchten Balladen, die in großen Pop-Momenten mit Orchesterarrangements münden, treu. Eine mitreißende Achterbahnfahrt durch alle Höhen und Tiefen des emotionalen Spektrums, anspruchsvoll in Szene gesetzt!
Grossartig !

Marlon Williams (NZ)

2013 begann der Singer-/Songwriter seine Solokarriere und veröffentlichte im Frühjahr 2015 in seiner neuseeländischen Heimat sein Debütalbum, das weltweit fantastische Kritiken erhielt. Anfang 2016 kam das Album dann endlich auch weltweit heraus.
Mit seiner unglaublichen Stimme und seiner fesselnden Bühnenperformance wurde er in seinem Heimatland bei den New Zealand Music Awards in gleich zwei Kategorien zum Gewinner gewählt (Best Male Solo Artist, Breakthrough Artist of the Year). Mit einem Hauch der 60ties, spannt Marlon Williams einen weiten musikalischen Bogen zwischen Folk und Country und immer wieder blitzt eine gewisse Ironie bei ihm durch.
„Sie bewahrt den jungen Neuseeländer auch vor der Retrofalle aktueller Popentwürfe. Denn Williams mag sich zwar am Pop der 60er, an Folk und Country vergangener Jahrzehnte orientieren, aber zu einem verbissenen Nachahmer wird er nie. Vielmehr bedient er sich spielerisch bei altgedienten Genres, die längst in neue kulturelle Kontexte überführt wurden." (deutschlandradio kultur).
Nach seiner Tour zusammen mir Iron & Wine in Nordamerika kommt Marlon Williams solo bei uns auf dem Weg zum Newport Folk Festival vorbei ;-)

Folk's Worst Nightmare (GER)

Hinter diesem Namen verbergen sich acht SingerSongwriter, Solo Künstler und Musiknerds aus Nürnberg-Fürth-Erlangen die sich im Januar 2017 zusammengeschlossen haben. Sie alle verbindet die Tiefe Liebe zu einem breiten musikalischen Spektrum von FolkPunk bis Trash Country, AntiFolk, altem Country & City Blues. Alles mit einer gewissen DIY- und Punk Attitüde im Herzen entstand ein kreativer, wilder Haufen – ein weirdo folk circus !
Neben ihren Konzerten gibt’s mittlerweile auch eine Folk's Worst Nightmare Radio Show auf unser aller Lieblingssender Radio Z. Folk's Worst Nightmare sind:
The Black Elephant Band, Mäkkelä, The Devil's Dandy Dude, Tjian, Brickwater, John Steam Jr., Chris Padera, Reverend Reefer

Tickets

Tickets gibt's an allen bekannten Vorverkaufsstellen über unseren Ticketpartner Reservix.

Kinder bis einschließlich 14 Jahren haben freien Eintritt!

Tickets Jetzt Kaufen!

Infos

Einlass ab 13.30 Uhr / Beginn pünktlich um 14.00 Uhr / Der Open Air Kino Film beginnt um ca 21.30 Uhr.

Wie jedes Jahr bieten wir einen Kinderbereich, auch für die ganz Kleinen an:
Bugsy – Die Riesenraupe ist da, eine Bastelstation im Zirkuszelt & ein Planschbecken.

  • Es gibt keine Zeltplätze.
  • Es ist verboten Hunde mit aufs Gelände zu nehmen.
  • Bitte nutzt das Speisen- und Getränkeangebot auf unserem Gelände! Das Mitbringen von zubereiteten Speisen und alkoholischen Getränken auf das Festivalgelände ist nicht erwünscht. Taschenkontrollen werden aber keine durchgeführt. Picknickdecken u.ä. sind ausdrücklich erwünscht.
  • Bitte nutzt unbedingt öffentliche Verkehrsmittel zur Anreise! Es gibt nur begrenzt Parkplätze in der Umgebung bzw. direkt am Marienbergpark.
    Es gibt einen Parkstreifen an der Marienbergstraße, desweiteren empfehlen wir das Parkhaus CAMPUS MARIENBERGPARK, Marienbergstraße 94 zu nutzen. Von da aus lauft ihr ca 10 Minuten durch den Park zum Festivalgelände.  
    Direkt vorm Festivaleingang gibt es genug Platz um sein Fahrrad abzustellen.
  • Es gibt keine Security, keine Absperrungen vor der Bühne. Wir gehen davon aus, dass die gleiche friedliche und entspannte Atmosphäre bei Folk Im Park herrschen wird wie letztes Jahr.
    Es gibt einen Kinderbereich und Angebote auch für ganz Kleine. Kids bis 14 Jahre haben freien Eintritt und sind gern gesehen. Bei viel Sonnenschein bitte die Sonnencreme für die Kids (und Euch!) nicht vergessen.
  • Bitte vermeidet Müll auf dem Gelände und Glasbruch. Es stehen genug Abfallbehälter bereit wo man eine ausgedrückte, erloschene Zigarettenkippe auch gerne reinschmeissen kann. Es sind viele Kids auf dem Gelände, bitte beachtet dies.

Auf Facebook Teilen! FIP auf Faceook!

Anfahrt

Anfahrt zu Folk im Park

Eingang zum Festgelände über Kilianstraße/Äußere Schopenhauerstraße/Braillestraße, Nürnberg oder von der Marienbergstraße kommend durch den Park am See vorbei.

Vom Hauptbahnhof: Mit der U2 bis Nordostbahnhof und dann mit dem Bus 46 bis zur Haltestelle Grossreuth h. d. V.

Das Parken ist auf öffentlichen Parkplätzen nur in begrenztem Umfang möglich, es steht ein Parkhaus in der Marienbergstraße. Bitte benutzt die öffentlichen Verkehrsmittel oder kommt mit dem Fahrrad!

Hier kann man sich den Lageplan ausdrucken (Benötigt Adobe Reader!)